LAV Athleten bei den Deutschen Meisterschaften

Der Monat Juli 2022 war gespickt mit Deutschen Meisterschaften. In unterschiedlichen Disziplinen und Altersklassen haben einige Aktive die Farben des LAVs vertreten:

Die Deutschen Meisterschaften in der U16 fanden am 09. und 10.07.2022 in Bremen statt. In der Klasse W15 war Pauline Kleesiek über die 800 Meter am Start. Mit guten 2:24,82 min. qualifizierte sich Pauline als zweite in ihrem Vorlauf für den Endlauf.

Im Endlauf steigerte sie sich auf 2:16,78 min und erzielte mit dieser Zeit einen hervorragenden 5.Platz. » Weiterlesen

Sportlerehrung der Stadt Kassel

Am 03.06.2022 fand die Sportlerehrung der Stadt Kassel im VIP-Raum des Auestadions statt und der Oberbürgermeister Christian Geselle zeichnete die Sportler für ihre herausragenden Erfolge aus.

Für den LAV Kassel wurden folgende Sportlerinnen für ihre Erfolge im Jahr 2021 geehrt:

In der Kategorie Jugend wurde die 4 x 100 m Staffel mit Maike Schuster, Lea Willenweber, Lyne Carilus und Lilly Müller für ihren Hessischen Meistertitel in Gelnhausen in der Altersklasse U 20 geehrt.

Zusätzlich wurde Lilly Müller ebenfalls in der Altersklasse U 20 mit der Bronzenen Ehrennadel für ihren dritten Platz im Speerwurf (37,26 m) bei den Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt ausgezeichnet. Weiterhin wurde sie in Gelnhausen hessische Meisterin im Weitsprung (5,55 m) und im Speer (37,81 m)

Laury Carilus erhielt die silberne Ehrennadel für ihren dritten Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften der U 23 in Frankfurt im 100 m Hürdenlauf (14,27 s).

Wir, der Vorstand des LAV, gratulieren den Sportlern recht herzlichen für ihre hervorragenden Leistungen und wünschen ihnen für ihre sportlichen Laufbahn alles Gute und viel Erfolg.

Auf dem Foto sind von links nach rechts zu sehen:

Laury Carilus, Lilly Müller, Lyne Carilus, Lea Willenweber, Maike Schuster

Kreismeisterschaften & Kinderleichtathletik am 07./08.05.2022

Das Wochenende 07./08.05.2022 stand im Auestadion voll im Sinn des Sportes und der Leichtathletik. Eine Vielzahl an Athleten/-innen des LAV Kassel konnte sich wieder auf Wettkämpfen mit anderen Vereinen messen. Bei strahlendem Sonnenschein traten acht Athleten/-innen des LAV Kassel in der Altersklasse U12 im Dreikampf (50m Sprint, Weitsprung & Schlagballwurf) an.

In der W10 konnte sich Lotta Schäfer mit 991 Punkten einen hervorragenden Bronze-Rang erkämpfen. Sie absolvierte die 50m Strecke in 8,76sec, sprang 3,55m weit und warf den Ball 21,50m weit. Ebenfalls in der W10 startend, erkämpfte sich Mia Bante mit 919 Punkten einen tollen 5. Platz. Besonders bitte für sie, es fehlten nur 2 Punkte bis Rang 4. Mia lief die 50m in 9,09sec, sprang 3,07m weit und warf den Ball mit 23,50m von allen Konkurrentinnen am weitesten. Die 3. Im Bunde war Carla Bachmann. Sie konnte sich einen guten 9. Platz erkämpfen. Carla lief die 50m in 9,59sec, sprang 2,84m weit und warf den Ball auf 17,50m.

» Weiterlesen

Kassel trotzt Corona & ermöglicht KiLa Wettkampf

Nach über einem Jahr ohne Wettkampf und den Herausforderungen, Training im Einklang mit den verschiedenen Hygieneauflagen stattfinden zu lassen, konnten die Kleinsten des LAV Kassel doch noch einen Wettkampf bestreiten. Die Motivation und der Ehrgeiz waren im Training sofort spürbar, hatten die Kids endlich wieder ein Ziel vor Augen. Zudem war es für viele die erste Wettkampferfahrung. Aufgrund der schwankenden Inzidenz hatte sich der Kreis Kassel entschieden keinen Kinderleichtathletik (KiLa) Wettkampf anzubieten. Den Vereinen wurde die Möglichkeit gegeben, einen Wettkampf vereinsintern stattfinden zu lassen und die erzielten Leistungen zentral einzureichen. Dieses Angebot wollte der LAV Kassel wahrnehmen und seinen Beitrag für den Sparkassen Cup leisten. Durch die Sperrung der Hessenkampfbahn mussten kreative Lösungen gefunden und das Training in die Aue verlegt werden. An dieser Stelle ein großes Lob an die Eltern, welche immer wieder Flexibilität und Spontanität bewiesen haben. Die Kooperation zwischen Eltern und Trainerteam war die Basis für das Gelingen des Wettkampfes. Der LAV konnte sich auf viele helfende und anfeuernde Eltern verlassen. Gleich 4 Mannschaften konnten aufgeboten werden, je zwei in der U8 und U10. Bei herrlichem Wetter konnten die Kids nach kurzem Aufwärmen endlich zeigen, was sie » Weiterlesen

2x Gold und persönliche Bestleistungen für LAV Mädels

Bei den Hessischen Meisterschaften der U16 in Darmstadt konnten die drei LAV Starterinnen mit glücklichen Gesichtern die Heimreise antreten. Der LAV wurde sehr gut vertreten. Mit zwei Goldmedaillen und zwei persönliche Bestleistungen krönten sie ihren erfolgreichen Wettkampftag.
Im Weitsprung der W15 wurde Josephine Otto ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie wurde mit 5,80m und deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz Hessische Meisterin. Auch wenn sie gern an ihre Bestmarke von sensationellen 6,26m herabgesprungen wäre, konnte sich Josephine über einen guten Wettkampf und die Goldmedaillen freuen. Bedenkt man einen kräftezehrenden Wettkampfmarathon in den letzten Wochen und vielen Sprüngen, ist ihre Leistung sehr hoch anzurechnen.

Glückwunsch zum Hessentitel!

» Weiterlesen

KiLa Wettkampf Heiligenrode vom LAV Kassel

Bei den Kreismeisterschaften der Kinderleichtathletik in Heiligenrode konnten sich die U10er Mädels und Jungs einen hervorragenden 3. Platz erkämpfen. Bei der U10 waren neun Mannschaften (eine Mannschaft außer Wertung startend) und bei der U8 zwei Mannschaften am Start. Unser Team (LAV Flitzer), bestehend aus fünf Mädchen und vier Jungen, konnte sich am Ende über eine Urkunde und eine Bronzemedaille freuen. Innerhalb eines 4-Kampfes (Medizinballstoßen, Weitsprungstaffel, 40m Hindernis Spritstaffel und 40m Sprint) absolvierten die Kinder als Mannschaft die vier Disziplinen. Sie legten einen tollen Wurf hin, gefolgt von einer fast perfekten Hindernisstaffel. Diese hatte zuvor im Training noch sehr gewackelt, jedoch waren die Kids im Wettkampf mit voller Konzentration da und überrundeten sogar ihre Gegner. Der 40m Sprint verlief ebenfalls gut. Bei der abschließenden Weitsprungstaffel merkte man den Kindern langsam die drei vorausgegangenen  Disziplinen an und die Konzentration etwas schwand. Dennoch war es ein erfolgreicher und konstanter Wettkampf unserer Kinder, der umso höher einzustufen war, da nicht alle Kinder über große Wettkampferfahrung verfügen. Zudem ist  lobend hervorzuheben, dass fünf der neun Kinder zum ersten Mal bei den Großen, also der U10, starteten. Das heißt beispielsweise schwerere Gewichte beim Stoßen oder längere Strecken beim Sprint. Das wertet die Leistung aus Trainersicht noch weiter auf, da andere Teams teilweise mit mehr Kindern antraten, welche schon das 2. Jahr in der U10 starten. So können unsere U10er im 1. Jahr mit jedem Wettkampf wachsen, Erfahrungen sammeln und spätestens nächstes Jahr voll angreifen. » Weiterlesen